Zum Hauptinhalt springen

So viel kosten die Miet-Gripen

Die Schweiz bezahlt pro Flugstunde mit den temporär gemieteten Gripen-Kampfjets 34'000 Franken.

44 Millionen Franken Miete pro Jahr: Für Gripen-Skeptiker ist das zu teuer.
44 Millionen Franken Miete pro Jahr: Für Gripen-Skeptiker ist das zu teuer.
Keystone

Sagt die Bevölkerung am 18. Mai Ja zum Kauf neuer Kampfjets, wird die Schweiz während fünf Jahren eine Staffel gebrauchter Gripen C und D mieten. Damit soll die Zeit überbrückt werden, bis Saab alle 22 neuen Gripen E ausliefern kann. Die Modalitäten der Miete sind in einem Rahmenabkommen zwischen der Schweizer und der schwedischen Regierung festgehalten. Für die Staffel mit elf Jets ist ein jährlicher Mietpreis von 44 Millionen Franken ausgemacht. In der Zeit von 2016 bis 2021 sind also 220 Millionen Franken plus Teuerung fällig. Gripen-Skeptiker monieren, das sei zu teuer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.