Zum Hauptinhalt springen

SBB kaufen 30'000 Smartphones und Tablets

Seit vergangenem Jahr fahren Smartphone und iPad im Führerstand der SBB-Lokomotiven mit. Jetzt wird das ganze Unternehmen auf Touchscreen getrimmt.

Amir Ali
Wird hier bald iPhone mit iPad gescannt? Auch die roten Zugpersonalgeräte sollen ersetzt werden. (Archiv)
Wird hier bald iPhone mit iPad gescannt? Auch die roten Zugpersonalgeräte sollen ersetzt werden. (Archiv)
Keystone

Abläufe beschleunigen, Mitarbeiter besser integrieren, möglichst kein Papier mehr: So lassen sich die Ziele des bisher nur intern bekannten SBB-Projekts «Mitarbeiter verbinden» zusammenfassen. Wie das IT-Branchenmagazin Inside-it.ch heute bekannt gemacht hat, wollen die Bundesbahnen dafür 12'000 Smartphones und 8000 Tablets einkaufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen