Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Sämtliche Strecken wieder befahrbar

Weitherum sichtbar: Blick aus dem Helikopter der Polizei.
Personenkontrolle zwischen Feuerwehr- und Rettungskräften: Drei Männer wurden in der Nähe des Brandes festgenommen.
Auch kleine Kohlestücke blieben liegen. Besorgt fragen sich die Anwohner: «Sind diese gefährlich?» Die Polizei entwarnt. Es handle sich um Russpartikel, die gefahrlos entsorgt werden können.
1 / 38

Mit dem Auto

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin