ABO+

Rot-grüne Allianz verschärft Zürichs Klimaziel radikal

Tschüss Erdgasheizung, willkommen Elektroauto: Eine breite politische Mehrheit möchte, dass Zürich zur CO2-freien Stadt wird.

Hitzewellen sind Folgen des Klimawandels: Eine Motion will den CO<sub>2</sub>-Verbrauch von Zürich bis 2030 auf «netto null» setzen.

Hitzewellen sind Folgen des Klimawandels: Eine Motion will den CO2-Verbrauch von Zürich bis 2030 auf «netto null» setzen.

Beat Metzler@tagesanzeiger

In Sachen Umweltschutz feiert sich die Stadt Zürich gerne als Pionierin. Schon vor elf Jahren schrieb sie sich ein ehrgeiziges Ziel in die Gemeindeverfassung: Bis 2050 sollen die Städterinnen nur noch 2000 Watt verbrauchen und eine Tonne CO2 absondern pro Jahr.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt