Zum Hauptinhalt springen

Reaktor des AKW Mühleberg ausgeschaltet

Weil die Steuerung des Kernkraftwerks bei einem Test heute am frühen Morgen verzögert reagierten, schaltete sich der Reaktor notfallmässig selber aus. Radioaktivität ist keine ausgetreten.

Grösster Stromproduzent in der Region Bern: Das KKW Mühleberg.
Grösster Stromproduzent in der Region Bern: Das KKW Mühleberg.
Keystone

In Mühleberg werden an diesem Wochenende interne Tests durchgeführt. Bei den Tests zum Fahren der Steuerstäbe reagierten die Maschinen mit mit Verzögerung. In der Folge wurde um 4.10 Uhr automatisch eine Schnellabschaltung des Reaktors ausgelöst. Das teilte die Hauptabteilung für die Sicherheit von Kernanlagen (HSK) mit.

Die HSK wurde von der Betreiberin BKW FMB Energie AG über den Vorfall informiert. Die HSK stellte fest, dass durch das Vorkommnis keine erhöhte Radioaktivität an die Umgebung abgegeben wurde und stimmte der Wiederaufnahme der Produktion zu. Seit 7.30 Uhr wurde die Produktion wieder angefahren und das Testprogramm weitergeführt. Dank des landesweiten und internationalen Stromverbundes sei die Versorgungssicherheit auch während des kurzen Produktionsunterbruchs jederzeit gewährleistet gewesen, teilte das Kernkraftwerk Mühleberg selber mit.

Sicherheitsdiskussion in der Region Bern

In Bern diskutierten Politiker diesen Herbst über die Sicherheit des AKW Mühleberg. Besorgt zeigte sich insbesondere der SP-Grossrat Rudolf Käser. Der Kernmantel des AKW weist Risse auf, und Käser sagte, diese würden «rasch wachsen». Der Regierungsrat des Kantons Bern sieht jedoch keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Das AKW Mühleberg entspreche dem neusten Stand der Technik, hielt er in der Antwort auf eine Interpellation Käsers fest. Zurzeit gebe es keine Anzeichen dafür, dass die Betriebssicherheit nicht gewährleistet sei.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch