Zum Hauptinhalt springen

Politiker will Velo-Rowdys ausbremsen

CVP-Nationalrat Markus Lehmann fordert Nummernschilder und Videoüberwachung von Kreuzungen.

Kommen oftmals mit groben Verkehrsregelverstössen ungeschoren davon: Ein Velofahrer.
Kommen oftmals mit groben Verkehrsregelverstössen ungeschoren davon: Ein Velofahrer.
Keystone

Es ist noch nicht lange her, seit Markus Lehmann selber von einem Velofahrer angerempelt worden ist. Für den Basler CVP-Nationalrat ist es eindeutig: Die Rücksichtslosigkeit vieler Velofahrer hat zugenommen. Rowdys gefährdeten Fussgänger und andere Velofahrer. Damit soll nun endlich Schluss sein: Velo-Rowdys sollen härter bestraft werden. Das verlangt Lehmann per Motion vom Bundesrat. Nach dem Vorbild des Massnahmenpakets gegen Auto- und Töffraser fordern er und seine Mitstreiter im Parlament eine «Via Sicura Velo».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.