Zum Hauptinhalt springen

«Auch der Geheimdienst muss sich der Neutralität unterordnen»

FDP, Grüne und SP erwägen in der Crypto-Affäre die Einsetzung einer PUK. Historiker Georg Kreis sieht den Schaden vor allem im Inland.

Historiker Georg Kreis sieht den Schaden durch die Cryptoleaks vor allem im Inland. Foto: Keystone
Historiker Georg Kreis sieht den Schaden durch die Cryptoleaks vor allem im Inland. Foto: Keystone

Ende Juni soll es Klarheit geben. Bis dann hat Alt-Bundesrichter Niklaus Oberholzer vom Bundesrat Zeit erhalten, seinen Untersuchungsbericht zur Crypto-Affäre abzuliefern. Doch für Petra Gössi dauert das viel zu lange: «Es geht nicht an, dass wir erst im Sommer wissen, was Sache ist», sagt die FDP-Chefin im Interview. Und SP-Präsident Christian Levrat fordert: «Es gibt Fragen, die der Bundesrat selber beantworten muss – und zwar jetzt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.