Zum Hauptinhalt springen

Plötzlich diese Harmonie

Der Bundesrat Ausgabe 2019 funktioniert erstaunlich gut. Das hat viel mit den neuen Frauen zu tun. Nur eine Partei ist unzufrieden.

Resultate scheinen wichtiger als die Ideologie. Im Bundesrat, hier vor dem Bundesbriefmuseum in Schwyz, ist eine neue Dynamik zu spüren. Foto: Alexandra Wey (Keystone)
Resultate scheinen wichtiger als die Ideologie. Im Bundesrat, hier vor dem Bundesbriefmuseum in Schwyz, ist eine neue Dynamik zu spüren. Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Es war wie jedes Jahr. Guy Parmelin mit Natel am Gürtel. Ueli Maurer im Tenü Sport. Alain Berset in einem Outfit, das stets einen Hauch zu sexy für eine Wanderung ist (Stichwort Skinny Jeans). Der Bundesrat als Ganzes: extra volksnah.

Die sieben hatten am ersten Tag ihrer Bundesratsreise eben eine Führung durch das Bundesbriefmuseum in Schwyz hinter sich gebracht (er bekomme immer Hühnerhaut, wenn er diesen Brief anschaue, sagte Bundespräsident Maurer), als die sieben auf dem Rasen vor dem Museum die gleichen Fragen wie auf jedem Ausflug beantworten mussten. Gefällt Ihnen die Gegend? Freuen Sie sich auf den Apéro mit der Bevölkerung? Tut eine solche Reise dem Gremium gut?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.