Stichwort:: Edward Snowden

News

EU-Parlament schützt Whistleblower vor Vergeltung

In Strassburg ist ein gesetzlicher Schutz für Informanten beschlossen worden. Dieser beinhaltet auch den möglichen Jobverlust. Mehr...

Selber geoutet: Das ist der Whistleblower der Football Leaks

John, der richtig Rui Pinto heisst, spielte dem «Spiegel» 70 Millionen Dokumente zu. In der Folge wurden Steuertrickser enttarnt. Sein Schicksal ist ungewiss. Mehr...

Snowden darf länger in Russland bleiben

Der Kreml hat die Aufenthaltserlaubnis von Edward Snowden verlängert. Der US-Whistleblower erhält Asyl in Russland bis 2019. Mehr...

Die Internetverweigerer

Wer sich künftig digital nicht komplett ausliefern will, der zahlt einen hohen persönlichen Preis. Mehr...

Mysteriöser Snowden-Tweet sorgt für Spekulationen

Das Internet rätselt über die Bedeutung von Edward Snowdens letzter Nachricht. Ist der Whistleblower noch am Leben? Mehr...

Interview

«19 Banken nehmen wieder US-Bürger als Kunden auf»

US-Botschafterin LeVine sagt, sie habe die Schweizer Banker zum Umdenken gebracht. Mehr...

«Was du tust, ist ehrenhaft»

Interview Pentagon-Enthüller Daniel Ellsberg sagt im Gespräch mit Snowden-Anwalt Wolfgang Kaleck, der Alternative Nobelpreis für Edward Snowden sei ein wichtiges Signal an Whistleblower. Mehr...

«Ich will kein Diktator sein»

Interview Wikipedia-Gründer Jimmy Wales über die Internet-Community, die britische Monarchie und Edward Snowden. Mehr...

«Überwachung ist das Geschäftsmodell des Internets»

Interview Sicherheitsexperte Bruce Schneier war einer der Ersten, die die Snowden-Dokumente sichteten. Im Interview sagt er, wie man den Überwachungsstaat bekämpft, welches Handy er benutzt und was er von Facebook hält. Mehr...

«Dank Snowden wissen wir, wo wir aufpassen müssen»

Interview Der Schweizer Geheimdienstchef Markus Seiler über die US-Überwachung, unterschiedliche Philosophien und Ferien- oder Teilzeit-Jihadismus. Mehr...

Hintergrund

Selbst Edward Snowden gratuliert

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat die Grundlage für Datentransfers von Facebook und Co. in die USA in einem wegweisenden Urteil für ungültig erklärt. Mehr...

Das Genf von Wanzen, Tricks und Spionen

Was Geheimdienste in die Rhonestadt zieht und welche Affären den Ort in die Schlagzeilen brachten. Mehr...

Zwei Jahre nach Snowden – was wird aus Telefonüberwachung?

Selbst innerhalb des amerikanischen Geheimdienstes waren die Abhörpraktiken umstritten – schon lange vor Snowdens Enthüllungen. Der US-Kongress steht nun vor einer schwierigen Entscheidung. Mehr...

Der Spion, der mich kopierte

US-Dienste betreiben angeblich keine Wirtschaftsspionage. In einem Zukunftsszenario aber soll Diebstahl technologische Überlegenheit sichern. Mehr...

Snowdens Schweizer Stimme

Porträt Der Zürcher Anwalt Marcel Bosonnet hat einen spektakulären Auftrag erhalten: Er vertritt die hiesigen Interessen des US-Whistleblowers Edward Snowden. Mehr...

Meinung

Es geht nur um Schutz der US-Industrie

Analyse Im Streit mit Huawei dienen Sicherheitsfragen dem Präsidenten als Vorwand. Der weltgrössten Wirtschaftsnation wird bewusst, dass sie bei 5G den Anschluss verpasst hat. Mehr...

Einmal Moskau–Bern, nonstop

Analyse Die Schweiz zögert, Kontakt zum Whistleblower Edward Snowden herzustellen. Sie fürchtet die Risiken – und übersieht die Chancen. Mehr...

Piraten im Datenmeer

Analyse Die USA klagen fünf Angehörige der chinesischen Armee an und geben dabei Opfer, Ankläger, Richter und Gesetzgeber. Mehr...

Reden wir endlich darüber

Kommentar Das Luxemburger Urteil zur Vorratsdatenspeicherung fördert das Bewusstsein, dass die Überwachung der Bürger durch ihren Staat ein drängendes Thema ist. Mehr...

Verräter oder Held?

Analyse Noch immer streiten sich die Parteien über den israelischen US-Spion Jonathan Pollard. Seine Freilassung soll ein Scheitern der Nahost-Verhandlungen verhindern. Mehr...

Bildstrecken


«Snowden-Laptop» im Museum
Die britische Regierung befahl seine Vernichtung – nun ist der Computer mit Daten des berühmtesten Whistleblower der Welt ein Ausstellungsstück.


EU-Parlament schützt Whistleblower vor Vergeltung

In Strassburg ist ein gesetzlicher Schutz für Informanten beschlossen worden. Dieser beinhaltet auch den möglichen Jobverlust. Mehr...

Selber geoutet: Das ist der Whistleblower der Football Leaks

John, der richtig Rui Pinto heisst, spielte dem «Spiegel» 70 Millionen Dokumente zu. In der Folge wurden Steuertrickser enttarnt. Sein Schicksal ist ungewiss. Mehr...

Snowden darf länger in Russland bleiben

Der Kreml hat die Aufenthaltserlaubnis von Edward Snowden verlängert. Der US-Whistleblower erhält Asyl in Russland bis 2019. Mehr...

Die Internetverweigerer

Wer sich künftig digital nicht komplett ausliefern will, der zahlt einen hohen persönlichen Preis. Mehr...

Mysteriöser Snowden-Tweet sorgt für Spekulationen

Das Internet rätselt über die Bedeutung von Edward Snowdens letzter Nachricht. Ist der Whistleblower noch am Leben? Mehr...

Snowden will iPhones abhörsicher machen

Edward Snowden wird zum Erfinder: Der NSA-Whistleblower hat eine Hülle entwickelt, die iPhones abhörsicher machen soll. Mehr...

«Ich hätte früher handeln sollen»

Der Whistleblower Edward Snowden bedauert, dass er die Vorgehensweisen von Geheimdiensten nicht schneller aufgedeckt hat. Mehr...

Pekings langer Arm

Als Touristen getarnte Agenten aus China machen sich in den USA auf die Suche nach abtrünnigen Landsleuten. Das passt der Obama-Regierung gar nicht. Mehr...

Europarat will Snowden zurück in die USA bringen

Die Mitglieder des Europarats fordern die USA auf, den Whistleblower in seine Heimat zu lassen. Edward Snowden meldete sich per Video-Schaltung aus seinem Exil. Mehr...

Snowden-Dokumente in fremden Händen

Russland und China sollen sich Zugang zu den von Edward Snowden entwendeten Geheimdienstunterlagen verschafft haben. Grossbritannien reagierte umgehend. Mehr...

Was besprach Kirchner mit Snowden?

Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner soll in Moskau den Whistleblower Edward Snowden getroffen haben. Mehr...

NSA weitete unter Obama Internet-Überwachung aus

Die NSA sucht gemäss Snowden-Dokumenten in Datenströmen nicht nur nach Extremisten, sondern auch nach Hackern. Eine Erlaubnis hat der Geheimdienst dafür nicht. Mehr...

Die US-Massenspionage macht Pause

Der US-Geheimdienst NSA muss wegen des Streits im Kongress Spähprogramme beenden – vorerst. Mehr...

NSA plante Hackerangriffe auf App Stores – auch in der Schweiz

Überwachungssoftware in den App Stores von Google und Samsung: Das war der Plan des Geheimdienstes NSA, wie Snowden-Dokumente zeigen. Auch die Schweiz stand im Visier. Mehr...

Der Snowden der Royal Navy

In Grossbritannien hat ein Waffentechniker vor ernsten Sicherheitsmängeln bei den Atom-U-Booten gewarnt. Nun gilt er als «Störenfried». Mehr...

«19 Banken nehmen wieder US-Bürger als Kunden auf»

US-Botschafterin LeVine sagt, sie habe die Schweizer Banker zum Umdenken gebracht. Mehr...

«Was du tust, ist ehrenhaft»

Interview Pentagon-Enthüller Daniel Ellsberg sagt im Gespräch mit Snowden-Anwalt Wolfgang Kaleck, der Alternative Nobelpreis für Edward Snowden sei ein wichtiges Signal an Whistleblower. Mehr...

«Ich will kein Diktator sein»

Interview Wikipedia-Gründer Jimmy Wales über die Internet-Community, die britische Monarchie und Edward Snowden. Mehr...

«Überwachung ist das Geschäftsmodell des Internets»

Interview Sicherheitsexperte Bruce Schneier war einer der Ersten, die die Snowden-Dokumente sichteten. Im Interview sagt er, wie man den Überwachungsstaat bekämpft, welches Handy er benutzt und was er von Facebook hält. Mehr...

«Dank Snowden wissen wir, wo wir aufpassen müssen»

Interview Der Schweizer Geheimdienstchef Markus Seiler über die US-Überwachung, unterschiedliche Philosophien und Ferien- oder Teilzeit-Jihadismus. Mehr...

«Alle bespitzeln alle»

Interview E-Mail, Skype und sogar der Virenscanner: Alles ist unsicher. Das sagt Nicolas Mayencourt, Gründer der Berner Firma Dreamlab. Er und seine Mitarbeiter testen als Auftragshacker, ob Netzwerke sicher sind. Mehr...

«Die Amerikaner versuchten, meine Untersuchungen zu stoppen»

Interview Baltasar Garzón sagt, die USA sollten besser den Rechtsstaat garantieren, als Whistleblower zu verfolgen. Der Spanier vertritt Wikileaks-Gründer Julian Assange als Anwalt – Snowdens Mandat musste er ausschlagen. Mehr...

Zürcher Spionage-Angriff auf Assange

Hintergrund Zwei hiesige Künstler überraschten den Wikileaks-Gründer mit ihrer «Delivery for Mr. Assange»: Ein Spionagepaket, in dem eine fotografierende Minikamera steckt. Ein Interview über Hacken, Kunst und Dada-Post. Mehr...

«Das ist eines der grossen Rätsel dieser Geschichte»

Interview Beim «Guardian» verlangte die Regierung die Zerstörung von Festplatten mit NSA-Material. TA-Korrespondent Peter Nonnenmacher über den Coup im Keller der Zeitung, anwesende Agenten und das Eigentor Londons. Mehr...

«Russland wird Snowden wohl ausschleusen»

Interview Geheimdienstexperte Erich Schmidt-Eenboom geht davon aus, dass Moskau versuchen wird, den abgesprungenen NSA-Agenten Edward Snowden auf geheimem Weg nach Venezuela zu bringen. Eine andere Chance sieht er für Snowdens Asylantrag nicht. Mehr...

«Für Putin ist Snowden wie eine heisse Kartoffel»

Interview Die russische Politologin Lilia Schewzowa über Edward Snowdens Asylantrag in Russland, die Motive von Präsident Putin und was ein Leben in Russland für den Whistleblower bedeuten würde. Mehr...

«Die Abwärtsspirale begann 2011»

Snowden-Affäre, nukleare Abrüstung und Syrien. Kein Thema, bei dem sich die USA und Russland derzeit nicht in die Haare geraten. Politologin Sabine Fischer über die Hintergründe der belasteten Beziehungen. Mehr...

Selbst Edward Snowden gratuliert

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat die Grundlage für Datentransfers von Facebook und Co. in die USA in einem wegweisenden Urteil für ungültig erklärt. Mehr...

Das Genf von Wanzen, Tricks und Spionen

Was Geheimdienste in die Rhonestadt zieht und welche Affären den Ort in die Schlagzeilen brachten. Mehr...

Zwei Jahre nach Snowden – was wird aus Telefonüberwachung?

Selbst innerhalb des amerikanischen Geheimdienstes waren die Abhörpraktiken umstritten – schon lange vor Snowdens Enthüllungen. Der US-Kongress steht nun vor einer schwierigen Entscheidung. Mehr...

Der Spion, der mich kopierte

US-Dienste betreiben angeblich keine Wirtschaftsspionage. In einem Zukunftsszenario aber soll Diebstahl technologische Überlegenheit sichern. Mehr...

Snowdens Schweizer Stimme

Porträt Der Zürcher Anwalt Marcel Bosonnet hat einen spektakulären Auftrag erhalten: Er vertritt die hiesigen Interessen des US-Whistleblowers Edward Snowden. Mehr...

Ein Telefon gegen die Datenparasiten

Das Blackphone ist ganz auf die sichere, verschlüsselte Kommunikation getrimmt. Hinter dem Projekt steht der Kryptografie-Pionier Phil Zimmermann. Doch kann man dem Gerät trauen? Mehr...

Die digitale Frontstadt

Berlin ist Zufluchtsort für zahlreiche Internetaktivisten geworden. Sie kämpfen gegen die totale Überwachung durch die Geheimdienste. Es wäre die ideale neue Heimat für NSA-Whistleblower Edward Snowden. Mehr...

«König von Kreuzberg» legt sich mit NSA an

Porträt Hans-Christian Ströbele hat schon viele Kämpfe ausgefochten. Jetzt drängt der grüne Berliner Politikveteran auf Aufklärung in der Abhöraffäre. Damit stösst er erneut auf Widerstand. Mehr...

«Ihr habt versagt»

Die Internetgemeinde twittert lieber, anstatt sich mit der Netzpolitik herumzuschlagen. Mehr...

Wie Snowden im letzten Moment aus dem Hotel flüchtete

Journalist Glenn Greenwald erzählt in seinem neuen Buch, wie er NSA-Whistleblower Edward Snowden in Hongkong aufspürte. Mehr...

Der Richter, der sich mit der NSA anlegt

Porträt Richard Leon, der als rechter Hardliner galt, wendet sich gegen die Überwachungsmethoden der NSA. Es ist nicht das erste Mal, dass der Bundesrichter mit seinen Entscheiden für Aufsehen sorgt. Mehr...

Der Oktopus, dem sich nichts entzieht

Der US-Geheimdienst NRO ist Herr über sämtliche amerikanischen Spionagesatelliten. Nun sorgt das National Reconnaissance Office mit dem Logo seiner jüngsten Satelliten-Mission für eine Kontroverse. Mehr...

Eine pazifische Spionageaffäre

Australiens Geheimdienst soll den indonesischen Präsidenten abgehört haben. Jetzt steuern die Beziehungen auf einen Tiefpunkt zu. Vor allem für Australien wäre das schädlich – auch innenpolitisch. Mehr...

Anita Fetz will Snowden Asyl gewähren

Für die Ständerätin Anita Fetz ist es klar, dass die Schweiz ein Interesse an Snowdens Insiderwissen haben müsse. Das stösst nicht überall auf Verständnis. Mehr...

Nationalräte wollen Snowden treffen

Hintergrund Schweizer Parlamentarier möchten von Edward Snowden erfahren, wie die US-Geheimdienste in ihrer Abhörstation in Genf operieren – und wen sie in der Schweiz ausspionieren. Mehr...

Es geht nur um Schutz der US-Industrie

Analyse Im Streit mit Huawei dienen Sicherheitsfragen dem Präsidenten als Vorwand. Der weltgrössten Wirtschaftsnation wird bewusst, dass sie bei 5G den Anschluss verpasst hat. Mehr...

Einmal Moskau–Bern, nonstop

Analyse Die Schweiz zögert, Kontakt zum Whistleblower Edward Snowden herzustellen. Sie fürchtet die Risiken – und übersieht die Chancen. Mehr...

Piraten im Datenmeer

Analyse Die USA klagen fünf Angehörige der chinesischen Armee an und geben dabei Opfer, Ankläger, Richter und Gesetzgeber. Mehr...

Reden wir endlich darüber

Kommentar Das Luxemburger Urteil zur Vorratsdatenspeicherung fördert das Bewusstsein, dass die Überwachung der Bürger durch ihren Staat ein drängendes Thema ist. Mehr...

Verräter oder Held?

Analyse Noch immer streiten sich die Parteien über den israelischen US-Spion Jonathan Pollard. Seine Freilassung soll ein Scheitern der Nahost-Verhandlungen verhindern. Mehr...

Eine Frau, geboren fürs Abenteuer

Porträt Sarah Harrison betreute die beiden Top-Staatsfeinde der USA: Julian Assange und Edward Snowden. Mehr...

Wir sagen, was Sie denken

Analyse Gegen solche Collagen, übers Internet millionenfach verbreitet, sind auch die Geheimdienste machtlos. Mehr...

«Snowden nach Deutschland? Das ist nicht zielführend»

Laut Christian Ströbele soll Edward Snowden «unter Bedingungen» bereit sein, nach Deutschland zu reisen. Experte Kurt Spillmann hält wenig davon – und stellt sogar die Rolle des Grünen-Politikers in Frage. Mehr...

Die Schlapphut-Farce

Hintergrund Edward Snowdens schlimmste Befürchtung ist eingetreten: Er hat einen Skandal losgetreten, der bislang ohne wirkliche Folgen geblieben ist. Mehr...

Lost in Transit

Edward Snowden ist nicht der Erste, der in einem Transitbereich feststeckt. Es ist ein passender Ort für tragische Helden. Mehr...

Machtlos in Shorts und Flip-Flops

Hintergrund Edward Snowdens kinoreife Flucht schürt den Zorn der politischen Klasse in Washington. Ihr Ohnmachtsgefühl kollidiert mit dem amerikanischen Allmachtsanspruch. Mehr...

Keine Scheingefechte, Herr Bundesanwalt!

Kommentar Für Michael Lauber zeigt der Fall Snowden, dass der Nachrichtendienst des Bundes zusätzliche Kompetenzen brauche. Zeigt der Fall nicht genau das Gegenteil? Mehr...

Die Stunde der Amateure

Analyse Der Fall Snowden beleuchtet drastisch die Privatisierung der US-Geheimdienste: Kleine IT-Malocher erhalten Zugang zu Kronjuwelen, derweil ihre Arbeitgeber am Trog der Staatsaufträge fett werden. Mehr...

«Snowden-Laptop» im Museum
Die britische Regierung befahl seine Vernichtung – nun ist der Computer mit Daten des berühmtesten Whistleblower der Welt ein Ausstellungsstück.

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Schweiz