Zum Hauptinhalt springen

«Österreich war vor uns, wenn Sie das beruhigt»

Aussenministerin Micheline Calmy-Rey zu den Vorwürfen, sie habe die Unabhängigkeit Kosovos vorschnell anerkannt.

«In Kosovo muss ein Rechtsstaat aufgebaut werden, das bedingt auch die Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit»: Micheline Calmy-Rey besucht die Swisscoy-Truppen in Kosovo. Suvareka, 1. August 2005.
«In Kosovo muss ein Rechtsstaat aufgebaut werden, das bedingt auch die Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit»: Micheline Calmy-Rey besucht die Swisscoy-Truppen in Kosovo. Suvareka, 1. August 2005.
Keystone

Frau Calmy-Rey, seit Bekanntwerden der neuen Vorwürfe gegen Kosovos Ministerpräsidenten Hashim Thaci vergangene Woche durch den Europarat sind Sie wegen Ihrer Kosovopolitik unter Druck geraten.

Ich bin seit acht Jahren unter Druck. Daran habe ich mich gewöhnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.