Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Leuthard-Nachfolge: Eine Zusage, eine Absage

Die Urner CVP-Regierungsrätin Heidi Z'graggen (52) bringt mit 14 Jahren im Amt viel Exekutiverfahrung mit. Sie hat sich im Natur- und Heimatschutz einen Namen gemacht, gehört aber eher zum konservativen Flügel der CVP. Auch ist sie die einzige der möglichen CVP-Kandidaten, die über kein Mandat im Bundeshaus verfügt.
Mit dem Zuger Ständerat Peter Hegglin kandidiert bereits ein Zentralschweizer: Hier an einer Medienkonferenz der Schweizer Milchproduzenten in Bern. (15. Oktober 2018)
Der St. Galler Regierungsrat Benedikt Würth verzichtet ebenfalls auf eine Kandidatur.
1 / 8
Weiter nach der Werbung

Zuständig für Sawiris' Projekte

Ettlin sagt ab

Zwei Zentralschweizer

Sie will: Als ehemalige Regierungsrätin bringt sie Exekutiverfahrung mit. Darüber hinaus hat die St. Gallerin auch die passende Herkunft.
Der Nidwaldner FDP-Ständerat hat ebenfalls zugesagt.
Er geht: Der ehemalige Unternehmer tritt Ende Dezember aus dem Bundesrat zurück.
1 / 8

SDA/ij/sep