Zum Hauptinhalt springen

Nationalrat hängt an der Zigarette

Die Frage, ob es in der Schweiz Raucherbeizen geben darf, spaltet die Räte nach wie vor.

Der Nationalrat beharrt auf seiner Position, in kleinen Restaurants und Bars unter bestimmen Bedingungen das Rauchen weiterhin zuzulassen. Dies entschied er äusserst knapp mit 89 zu 88 Stimmen.

Vor allem die SVP und die Mehrheit der FDP hatten sich dafür stark gemacht, dass eine Bewilligung für Raucherbetriebe erteilt werden kann, wenn eine Trennung von Raucher- und Nichtraucherteil nicht möglich ist.

Der Ständerat will Raucherbeizen verbieten. Die Vorlage geht jetzt zum dritten und letzten Mal an den Ständerat. Hält die kleine Kammer an seinen Beschlüssen fest, wird die Einigungskonferenz entscheiden müssen, ob es in der Schweiz künftig noch Raucherbeizen geben wird.

SDA/grü

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch