Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mörgeli gelangt ans Bundesgericht

11. September 2012: Der «Tages-Anzeiger» veröffentlicht Auszüge aus einem internen Bericht der Universität Zürich. Der Bericht erhebt schwere Vorwürfe an Christoph Mörgeli. (Bild: Im Medizinhistorischen Museum am 10. September 2012)
Der Bericht spricht von verstaubten und beschädigten Präparaten: Vitrine im Medizinhistorischen Museum.
29. Oktober 2013: Die Universität entlässt Titularprofessorin Iris Ritzmann, welche vertrauliche Unterlagen weitergegeben hat. Sie kehrte nach einer Verhaftung Mitte November 2012 nicht mehr an den Arbeitsplatz zurück. Im Bild: Eingang des Medizinhistorischen Museums.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin