Zum Hauptinhalt springen

«Man gibt vielen Frauen die Pille aus Angst, sie könnten vergewaltigt werden»

Missbrauch von Behinderten: Die Tabuisierung der Sexualität in Heimen begünstigt den Missbrauch, sagt Expertin Aiha Zemp.

Ein 54-jähriger Mann hat während 29 Jahren mindestens 122 Kinder und Schwerstbehinderte sexuell missbraucht. Sind Sie schockiert?

Der Fall schockt mich zwar, erstaunt mich aber nicht. Ich habe gehofft, dass endlich ein solcher Missbrauch aufliegt. In Internaten sind zahlreiche Missbrauchsfälle ans Licht gekommen – jetzt also auch in Heimen. Ich bin froh darüber. Hoffentlich rüttelt dieser Fall die Heimlandschaft auf und gibt Anlass zu mehr Präventionsarbeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.