Zum Hauptinhalt springen

«Longchamp hat ein Quasimonopol»

Mann in umstrittener Stellung: Claude Longchamp, der Institutsleiter und Verwaltungsratspräsident des Forschungsinstituts GFS Bern, habe ein Quasimonopol auf politische Meinungsforschung, sagt der Präsident des Verbands Schweizer Markt- und Sozialforschung.
Ausnahmsweise ohne Schlips: Der Mann, der bei allen öffentlichen Auftritten eine Fliege trägt, am 22. Januar 2010 in Bern.
Am 9. Februar 2014 feierten Mitglieder der SVP das Ja zur Masseneinwanderungsinitiative – die Analyse dazu brachte Longchamp erneut Kritik ein.
1 / 5

Gibt es in der Schweiz neben GFS Bern kein zweites Institut, das Vox-Analysen machen könnte?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.