Zum Hauptinhalt springen

Leuthards fünf Argumente gegen die No-Billag-Initiative

1. Service public: «Es wird nur noch produziert, was rentiert.»

2. Lokalsender: «Viel Glück für die Romandie, viel Glück für das Tessin, viel Glück für die Rätoromanen.»

Zum Inhalt

3. Unabhängigkeit: «Werbegelder fliessen ins Ausland.»

4. Vielfalt: «Weniger Schweiz, weniger Vielfalt, Kahlschlag.»

5. Kosten: «Mit 365 Franken sind wir sehr konkurrenzfähig.»