Zum Hauptinhalt springen

Lausanne macht Bettlern das Leben schwer

Lausanne will das Betteln strenger reglementieren: Gestern beschloss der Gemeinderat eine Verschärfung des allgemeinen Polizeireglements. Die Einschränkungen wurden vor allem mit Blick auf die Roma erlassen.

Bettlerin in Lausanne: Das revidierte Polizeireglement soll vor allem die Roma aus dem Stadtzentrum verdrängen.
Bettlerin in Lausanne: Das revidierte Polizeireglement soll vor allem die Roma aus dem Stadtzentrum verdrängen.
Keystone

Die rund dreissig bis sechzig Roma, die in den Lausanner Strassen regelmässig um Geld betteln, sorgen im Gemeinderat der Waadtländer Kantonshauptstadt schon länger für Gesprächsstoff. Gestern wurde das Thema erneut diskutiert: Nach einer sechsstündigen Debatte stimmte eine grosse Mehrheit der Gemeinderäte für eine Änderung des allgemeinen Polizeireglements, die das Bettelwesen zwar nicht grundsätzlich verbieten, ihm aber so starke Riegel vorschieben soll, dass Betteln im Stadtzentrum von Lausanne in Zukunft so gut wie unmöglich sein wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.