Zum Hauptinhalt springen

Kims Freunde in der Schweiz

Für seine Propaganda gegen die USA und Südkorea erhält Machthaber Kim Jong-un auch tatkräftige Unterstützung aus der Schweiz. Zwei private Organisationen huldigen dem Regime aus Pyongyang.

Grenzenloser Personenkult: Feier mit Chor und Orchester zum 81-Jahre-Jubiläum der koreanischen Volksarmee in Pyongyang. (26. April 2013)
Grenzenloser Personenkult: Feier mit Chor und Orchester zum 81-Jahre-Jubiläum der koreanischen Volksarmee in Pyongyang. (26. April 2013)
Keystone

Die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA erwähnt in ihren Meldungen regelmässig die Schweiz. Das tönt dann so: «Das Schweiz-Korea-Komitee und die Schweizerische Juche-Ideologie-Studiengruppe verurteilen die rücksichtslose atomare Bedrohung der USA gegenüber der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK).» Beide Organisationen hätten ein gemeinsames Communiqué veröffentlicht. Darin griffen sie die USA dafür an, «nukleare Mittel auf der koreanischen Insel einzuführen und die DVRK zu bedrohen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.