Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kanton Bern will nächstes Jahr 277 Millionen Franken sparen

«Wir reagieren auf die düsteren Finanzprognosen»: Regierungsrat Bernhard Pulver.

Einnahmen brechen weg

Fürsorgedirektion muss am meisten bluten

«Quittung für Steuersenkungen»

SDA/met