Zum Hauptinhalt springen

Jodeln für die Welt

Die Schweiz will den Schutz der Fasnacht und des Uhrmacherhandwerks als immaterielles Kulturerbe international verankern.

Der Lawinenschutz auf dem Männlichen ob Wengen – auch ein Teil unseres Kulturerbes. Foto: Peter Schneider (Keystone)
Der Lawinenschutz auf dem Männlichen ob Wengen – auch ein Teil unseres Kulturerbes. Foto: Peter Schneider (Keystone)

Keine Frage, Jodeln ist ein schönes Brauchtum. Die Fasnacht in Basel eindrücklich. Und wie wir in der Schweiz gelernt haben, mit der beständigen Lawinengefahr umzugehen, ist bemerkenswert. Es sind drei der acht Traditionen, die der Bund in die weltweite Liste des immateriellen Kultur­erbes aufnehmen lassen will. Bundesrat Alain Berset sprach von einem «mutigen und innovativen Entscheid». Tatsächlich?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.