Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Jetzt braucht es Massnahmen statt Gefühle

Die Kollegen des tödlich verunfallten Zugbegleiters hielten am 09. August eine Gedenkminute im Zürcher Hauptbahnhof ab. Die defekten Wagen fahren unterdessen weiter. Foto: Andrea Zahler
Weiter nach der Werbung

Es genügt nicht, dass Bahnen, Trams und Busse besser funktionieren als in unseren Nachbarländern.