Zum Hauptinhalt springen

Italiens Behörden belasten Schweizer Terroristen schwer

Laut italienischen Ermittlern hat Marco Camenisch vom Gefängnis aus verschiedene Anschläge orchestriert. Der Schweizer soll die Schlüsselfigur eines Anarchisten-Netzwerks sein.

Aus der Haftanstalt Lenzburg (links im Bild) soll der Ökoterrorist Aktionen orchestriert haben: Marco Camenisch (rechts im Bild).
Aus der Haftanstalt Lenzburg (links im Bild) soll der Ökoterrorist Aktionen orchestriert haben: Marco Camenisch (rechts im Bild).
Keystone

Bei den Ermittlungen zum Briefbombenanschlag auf die Swissnuclear in Olten tut sich eine unerwartete Spur auf. Gemäss dem 230 Seiten dicken Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Perugia, der dem «Tages-Anzeiger» vorliegt, soll der als Ökoterrorist bekannt gewordene Marco Camenisch bei der für den Anschlag verantwortlichen Federazione Anarchica Informale (FAI) im Hintergrund die Fäden gezogen haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.