Zum Hauptinhalt springen

«Ich zögerte mit der Zusage»

Nach einer Bedenkfrist steht Bruno Zuppiger «ohne Bedingungen» als Bundesratskandidat zur Verfügung. Die SVP kann mit ihm also auch FDP und SP angreifen. Mit Eveline Widmer-Schlumpf geht er hart ins Gericht.

Vor drei Jahren verhinderte die SVP-Fraktion Ihre Bundesratskandidatur. Jetzt sind Sie offizieller Kandidat. Eine Genugtuung?

Vor vier Jahren wurde Christoph Blocher abgewählt. Wir wollten ihn wieder im Bundesrat haben und nominierten neben ihm den früheren Parteipräsidenten Ueli Maurer. Mir war klar, dass sie beide den Vortritt haben. Für die Spielchen anderer Parteien stand ich nicht zur Verfügung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.