Zum Hauptinhalt springen

«Ich kenne kein Virus, das so unheimlich ist wie dieses»

Wissenschaftler kreierten ein Virus, das zu einer tödlichen Biowaffe werden könnte. Sicherheitsexperten wollen um jeden Preis verhindern, dass die Ergebnisse der Forscher publiziert werden.

Gefürchtetes Virus: Dänische Forscher untersuchen einen toten Vogel auf H5N1 im Februar 2006.
Gefürchtetes Virus: Dänische Forscher untersuchen einen toten Vogel auf H5N1 im Februar 2006.

In Steven Soderberghs «Contagion» bricht ein tödliches Virus aus, das sich rasend schnell verbreitet. Wissenschaftler rätseln darüber, wie man das Virus bekämpfen könnte, während immer grössere Teile der Bevölkerung dahingerafft werden und ein fanatischer Blogger zusätzlich Massenpanik auslöst.

Wie nahe der Film an der Realität ist, zeigen neue Forschungsresultate, die Epidemiologen aufhorchen und Sicherheitsexperten erschaudern lassen. Der niederländische Virologe Ron Fouchier und seine Arbeitsgruppe wollten herausfinden, welche genetischen Eigenschaften nötig wären, um den tödlichen «Vogelgrippe-Virus» leicht von Mensch zu Mensch übertragbar zu machen, wie eine herkömmliche Grippe. Denn das Virus H5N1 ist zwar so aggressiv, dass mehr als die Hälfte der 570 Patienten, die sich seit 2003 damit infizierten, an der Erkrankung starben. Doch von Mensch zu Mensch ist es bislang nicht übertragbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.