Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Ich entschuldige mich für den peinlichen Fehler»

Fehler passieren auch bei der Patrouille Suisse: Ein Pilot der Schweizer Kunstflug-Staffel im Cockpit. Foto: Gaetan Bally
Weiter nach der Werbung

Herr Jansen*, als Leader der Patrouille Suisse steuerten Sie am Samstag das Jodlerfest in Mümliswil SO statt die Gedenkfeier in Langenbruck BL an. Wann wurde Ihnen der Fehler bewusst?

Wie konnte es dazu kommen?

Bei Überflügen navigieren Sie ohne Bodenunterstützung. Zudem ist die Technik des Tiger F5 veraltet. Trotzdem: Darf einem Profi ein solches Missgeschick passieren?

Die Reaktionen waren heftig: Die Besucher waren enttäuscht, Spott ergoss sich über die Kunstflugstaffel.

Was lernen Sie aus der Panne?