Zum Hauptinhalt springen

Gut geplante Touren mindern Lawinenrisiko

In Davos haben Lawinenforscher eine neue Web- und Mobilplattform entwickelt: Mit Snowsense können Skitourengänger und Freerider ihre Touren gewissenhaft planen.

Erhöhte Lawinengefahr in der Region Davos: Die Lage am Testtag war nicht ganz ungefährlich.
Erhöhte Lawinengefahr in der Region Davos: Die Lage am Testtag war nicht ganz ungefährlich.
Christoph Suter

Der Tourenchef der SAC-Sektion Davos, Marco Fenk, ist auf dem Weg zur Talstation der Jakobshorn-Bahn wortkarg. Es ist Sonntagmorgen kurz vor sieben Uhr. Fenk ist in Gedanken bei den drei toten Skitourengängern, die er und andere SAC-Retter vor dem Morgengrauen aus einem Lawinenkegel geschaufelt haben. Der Architekt und junge Familienvater hätte die geplante Skitour deswegen absagen können. Fenk tut es nicht, weil just an diesem Tag in der Region Davos ein neues technisches Hilfsmittel für Skitourengänger und Freerider getestet wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.