Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Fall Céline: Auch CSS zieht vor Bundesgericht

Sie hatte vor gut fünf Jahren die Antibabypille Yasmin von Bayer wenige Wochen eingenommen und eine Lungenembolie erlitten: Die damals 16-Jährige Céline (rechts).
Hormonale Verhütungsmittel (Yasmin von Bayer ist nur eines von vielen) stehen im Verdacht, dass sie unter bestimmten Bedingungen Lungenembolien auslösen können: Schachteln der Bayer-Pille Yasmin.
Hatte sich mit Yasmin auch in den USA in Auseinandersetzungen verwickelt: Der deutsche Pharma- und Chemiekonzern Bayer, hier ein Werk in Leverkusen.
1 / 3
Weiter nach der Werbung

Lungenembolie: Erwiesene Nebenwirkung

Abschliessende Klärung verlangt

SDA/ajk