Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Es muss wohl zuerst jemand sterben, bevor etwas passiert»

Das war einmal ein Fahrrad: «Wahrscheinlich machten sich Jugendliche einen Spass daraus und warfen das Velo vor einen Schnellzug», sagt ein Bewohner.

«Das geht seit drei Jahren so»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin