Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Er hat die Büchse der Pandora geöffnet»

«Das würde heissen, dass ein Rom in die Schweiz einreisen darf und am Tag danach Sozialhilfe und Ergänzungsleistung kassieren kann. Das wäre Missbrauch pur»: CVP-Präsident Christophe Darbellay.
«Es kommt nicht infrage, dass innerhalb bestehender Verträge rückwirkend und einseitig die Spielregeln geändert werden»: BDP-Präsident Landolt.
«Die Geheimpläne des Bundesrates hinter dem Rücken der Bürgerinnen und Bürger zeigen, wie wichtig und dringend die Volkswahl des Bundesrates ist»: SVP-Parteipräsident Toni Brunner.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.