Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ein Zimmer allein genügt nicht

Viele Schweizer wollen nicht nur zuschauen, sondern privat helfen: Flüchtlinge essen am Boden im Asylzentrum Enggistein bei Worb BE. (28. Februar 2013)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin