Zum Hauptinhalt springen

Ein Sympathieträger allein genügt nicht

Der Milliardär Hansjörg Wyss platzt in eine EU-Debatte, die in der Schweiz erstarrt ist.

«Wir verbauen unseren Kindern die Zukunft»: Hansjörg Wyss warnt vor einem Bruch mit dem bilateralen Weg.
«Wir verbauen unseren Kindern die Zukunft»: Hansjörg Wyss warnt vor einem Bruch mit dem bilateralen Weg.
Keystone

Für die Schweiz kam die Rettung immer wieder von aussen. Als die Uhrenindustrie in den Siebzigerjahren auf dem Boden lag, wurde sie vom Libanesen Nicolas Hayek in die Zukunft geführt. Als die Swiss trotz Hunderter Millionen Franken aus der Staatskasse nicht richtig abheben wollte, sprang 2005 die Lufthansa ein. Selbst die Grundzüge des heutigen Föderalismus – der Kern unseres politischen Selbstverständnisses – sind nicht allein auf Schweizer Mist gewachsen. Napoleon diktierte sie den Eidgenossen, um den Bürgerkrieg zu beenden, der zwischen 1798 und 1802 wütete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.