Zum Hauptinhalt springen

Ein Billett für alle Walliser Berge

Die Walliser Bergbahnen planen ein Einheitsbillett für Skifahrer. Das würde die Ferien im Gebiet erheblich erleichtern.

Mit einem Billett durchs ganze Wallis: Langläufer 2009 bei Geschinen im Goms.
Mit einem Billett durchs ganze Wallis: Langläufer 2009 bei Geschinen im Goms.

Die Walliser Bergbahnen (WBB) wollen ein für alle Bergbahnen einheitliches Tarifsystem einsetzen. Dies hat der WBB- Vorstand beschlossen, wie er in einem Communiqué am Freitag mitteilte.

Ab zwei Tagen sollen die in vier Kategorien – Bronze, Silber, Gold und Platin – eingeteilten Einheitsabos künftig erhältlich sein. Geplant ist, dass ein Kunde mit einem Bronze-Abonnement all jenen Skigebiete nutzen kann, die zur Bronze-Tarifstufe gehören.

Für einen Aufpreis kann er sein Billett für die Silbergebiete nachrüsten. Gäste mit Platin-Abonnementen haben Zugang zu allen Skigebieten. Laut WBB ist es für weitere Details wie konkrete Preise noch zu früh – nur so viel: Das neue Tarifsystem soll frühestens ab der Saison 2011/2012 gelten.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch