Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Die Strategie des Bundesrates ist clever»

Wirbt für die Verfassungsreform, die Präsident Erdogan mehr Macht zugestehen soll: Der türkische Aussenminister Mevlüt Cavusoglu an einer Messe in Berlin. (8. März 2017)

Der Bundesrat billigt den Auftritt des türkischen Aussenministers, an dem dieser Abstimmungskampf betreiben will. Hätte er ihn verbieten sollen?

Weiter nach der Werbung

Der zunehmend autokratisch regierende Erdogan wird sich davon kaum beeindrucken lassen. Fehlt es dem Bundesrat an Rückgrat?

Was hat die Schweiz zu verlieren, wenn sie den Eklat mit der Türkei provoziert? Die türkische Gemeinschaft ist eher klein und mehrheitlich der kurdischen Oppositionspartei HDP zugewandt.

Ein heikler Punkt sind die Asylanträge türkischer Diplomaten, über die der Bund entscheiden muss.

Noch immer ist unklar, ob und wo der türkische Aussenminister am Wochenende auftritt. Wie angespannt bleibt die Situation?