Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die störrischen Senioren

Seine Frau wäre nicht unglücklich, würde Toni Bortoluzzi (SVP, ZH) im Herbst nicht mehr antreten (da geht es ihr ähnlich wie vielen in der Zürcher SVP). Aber der bald 68-Jährige hat noch immer nicht genug. «Wenn jemand meint, meine Zeit sei abgelaufen, belastet mich das nicht.»
Hans Fehr (SVP, ZH) ist 67 Jahre alt und sitzt seit 1995 im Nationalrat. Er will im Herbst noch einmal antreten: «Solange die alten Schlachtrösser noch etwas leisten, sollen sie bleiben.»
Jo Lang sei mit 60 zu alt für den Nationalrat, hiess es bei den Berner Grünen. Er darf nicht mehr kandidieren.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin