Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Schweiz gehört in die EU»

«Ich werde bestimmt nicht im Parlament pensioniert», sagt Neu-Nationalrat Fabian Molina.

Wie haben Sie reagiert, als sie erfahren haben, dass sie in den Nationalrat nachrücken?

Sie sagten kürzlich, sie wollten Ihr Studium unbedingt abschliessen. Wie geht es jetzt weiter damit?

Wo sehen Sie in Bern die Möglichkeit, etwas zu bewegen?

Und welche dieser Themen sind für Sie zentral?

Das wird Ihnen leicht gelingen?

Stichwort Allianzen: Zum Auslandeinsatz der Schweizer Armee haben sie damals gemeinsame Positionen mit der SVP gefunden. Ist der Schulterschluss mit rechtsaussen auch in Zukunft denkbar?

Ihr Vorgänger Tim Guldimann war ein eindeutiger EU-Befürworter. Wo stehen Sie in dieser Frage?

Ein anderes Thema: Sie haben sich einst für die sogenannte Altersguillotine eingesetzt, wonach Parlamentarier nach zwölf Jahren Einsatz eine Zweidrittelmehrheit bei den Delegierten benötigen. In zwölf Jahren sind sie erst 40. Hören Sie dann auf?

Sollten Politiker Ihrer Meinung nach im Durchschnitt jünger sein?

Ihre Karriere geht steil bergauf. Sind Sie mit 40 schon Bundesrat?