Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Gesuche für neue AKW bleiben auf dem Tisch

Nur Schluss mit Mühleberg: BKW-Verwaltungsratspräsident Urs Gasche (vor CEO Suzanne Thoma) sieht in Bern «keine Veranlassung für einen Rückzug» des Gesuchs um ein neues AKW in der Schweiz.
Haben ebenfalls AKW-Baupläne: Axpo-CEO Heinz Karrer (l.) und VR-Präsident Robert Lombardini in Baden AG, ...
... sowie Alpiq-CEO Jasmin Staiblin und VR-Präsident Hans Schweickardt in Lausanne.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin