Zum Hauptinhalt springen

Die Blaufahrer aus den Bergen

Gepriesen sei der Wein! Im Wallis steht jeder fünfte Unfall-Lenker unter Alkoholeinfluss. Kurven fahren ist die Devise – auch dort wo es keine hat.

Ein Gläschen darfs noch sein: Die Walliser und ihren Hang zum Traubensaft.
Ein Gläschen darfs noch sein: Die Walliser und ihren Hang zum Traubensaft.
Keystone

Das Wallis, das ist jener Teil der Schweiz, der hinter dem Mond liegt. Ein Land, reich an grauen Steinen, einer Sprache, die klingt wie Steinschlag, und Menschen, die entweder ins Fernsehen kommen oder nirgendwohin. Wallis, das ist dieses Kontinentchen jenseits der Röstigraben-Ver­werfung, dessen tektonische Platten stets auf einem Meer von Weisswein zu schwappen scheinen. Dieser ferne Ort, auf dem Kühe aufeinander losgehen, Wölfe abgeknallt werden und in den hintersten Tälern Menschen den Kopf schütteln, wenn man ihnen sagt, die Erde sei keine Scheibe, in deren Mitte das Wallis liege.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.