Zum Hauptinhalt springen

«Die aktuelle Europadebatte ist mehr als ein Sommertheater»

Franz Blankart, Architekt des gescheiterten EWR-Vertrags von 1992, plädiert für einen EWR-Beitritt.

Der heute 73-jährige Franz Blankart war Schweizer Chefunterhändler bei der Aushandlung des EWR-Vertrags. Er leitete von 1986 bis 1998 das Bundesamt für Aussenwirtschaft.
Der heute 73-jährige Franz Blankart war Schweizer Chefunterhändler bei der Aushandlung des EWR-Vertrags. Er leitete von 1986 bis 1998 das Bundesamt für Aussenwirtschaft.

Ist die aktuelle Europadebatte mehr als nur ein Sommertheater? Ja. Es ist eine staatspolitische Grundsatzfrage, die sich uns regelmässig und jetzt besonders stellt. Denn die Schwächen des Bilateralismus kommen zum Vorschein.

Avenir Suisse fordert mindestens einen EWR-Beitritt. Zu Recht? Sicher, ich habe seit 1991 stets den EWR befürwortet. Er erscheint mir als einzig valable Mittellösung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.