Zum Hauptinhalt springen

«Derartige Prognoseabweichungen sind nicht mehr akzeptabel»

Der Bund rechnet 2012 überraschend mit einem Plus von 1,5 Milliarden Franken. Er hat sich damit schon zum siebten Mal verkalkuliert. Trotzdem hält CVP-Finanzpolitiker Urs Schwaller an der Schuldenbremse fest.

Thomas Ley

Unverhofft kommt oft, Herr Schwaller. Der Bund schreibt dieses Jahr wahrscheinlich 1,5 Milliarden Franken Überschuss statt einer schwarzen Null. Sind Sie eigentlich noch überrascht?

Nein, wirklich überraschend kommt das nicht mehr. Wir wussten, dass die Einnahmesituation gut aussieht, und dass wir die Ausgaben im Griff haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen