Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Der SVPler, der Mörgeli als Despot bezeichnete, tritt ab

Hat genug: Toni Bortoluzzi hört nach 33 Jahren in der Politik auf.
24 Jahre im Nationalrat: In der kommenden Herbstsession packt er seine Siebensachen (im Bild 1998 mit Werner Vetterli).
Sturm der Entrüstung: Im Juni 2014 bezeichnete Bortoluzzi Schwule und Lesben als «Fehlgeleitete». Daraufhin erhält er von Hans-Peter Portmann (FDP, ZH) im Namen aller Fraktionen einen Waschlappen geschenkt.
1 / 8