ABO+

Der Schoggi-König kämpft gegen Abtreibung und Homosexuelle

Jürg Läderach ist einer der bekanntesten Moralapostel der Schweiz. Mit langem Atem engagiert er sich gegen Pornos, Harry Potter und für «christliche» Werte.

«Marsch für s'Läbe» im September 2012 in Zürich. Foto: Nicola Pitaro

«Marsch für s'Läbe» im September 2012 in Zürich. Foto: Nicola Pitaro

Michael Meier@tagesanzeiger

Die frommen Abtreibungsgegner haben sich durchgesetzt. Am nächsten Samstag zieht der «Marsch fürs Läbe» durch Zürich, um gegen das «systematische Eliminieren von behindertem Leben» zu demonstrieren. Prominentestes Mitglied im Vorstand des Vereins ist Jürg Läder­ach, Inhaber und Verwaltungsratspräsident der Läderach AG. Der Schokoladefabrikant präsidiert auch die in Zürich domizilierte Handelskammer Deutschland-Schweiz. Beim Verein «Marsch fürs Läbe» ist er Kassier, sein ­Kadermann Walter Mannhart, Leiter Einkauf bei Läderach, ist Aktuar. Die zwei sind ein eingespieltes evangelikales Gespann gegen den Moralzerfall.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt