Zum Hauptinhalt springen

Der lange Weg seit Marignano

Seit wann ist die Schweiz neutral? Seit sie zum Kleinstaat wurde. Es begann mit einer herben Niederlage im Jahr 1515. Ein Kommentar.

Die Schlacht bei Lützen: Tod Gustav Adolfs II. von Schweden im Jahr 1632.
Die Schlacht bei Lützen: Tod Gustav Adolfs II. von Schweden im Jahr 1632.
Keystone

Es gibt kaum eine Maxime der schweizerischen Politik, die so wenig umstritten ist wie die Neutralität. In Umfragen sind es immer erdrückende Mehrheiten der Befragten, welche die Neutralität als zentralen Wert der Schweiz bezeichnen, und keine politische Eigenschaft der Schweiz ist vielleicht weltweit bekannter – und anerkannter – als die Neutralität. Vor diesem Hintergrund mutet die jüngste Debatte unter Historikern und Politikern surreal an: Wenn etwas so unbestritten ist, warum soll es sich lohnen, sich darüber den Kopf zu zerbrechen, wann genau diese Praxis zum ersten Mal angewandt wurde oder wie sie entstand?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.