Zum Hauptinhalt springen

«Das sind Wunschträume von Bundesräten»

Ueli Maurers Engagement für Olympische Winterspiele in Graubünden sei kein Anlass für Polemik, sagt der Bundesratssprecher. Das lässt SVP-Nationalrat Roland Rino Büchel nicht auf sich sitzen.

Sachliche Argumente gegen Winterspiele in Graubünden: Roland Rino Büchel, Politiker und Sportmanager aus dem Kanton St. Gallen.
Sachliche Argumente gegen Winterspiele in Graubünden: Roland Rino Büchel, Politiker und Sportmanager aus dem Kanton St. Gallen.
Gaetan Bally, Keystone

Herr Büchel, Bundesratssprecher André Simonazzi sagt, das Olympia-Engagement von Bundespräsident Ueli Maurer sei «kein Anlass zu einer Polemik». Der Bundesrat habe eine Botschaft zu dieser Kandidatur verabschiedet und 1 Milliarde versprochen.

Weder der Gesamtbundesrat noch ein einzelnes Mitglied haben irgendjemandem eine Milliarde zu versprechen. Als Verwaltungsangestellter sollte Herr Simonazzi eigentlich wissen, dass in unserem Land nicht der Bundesrat über solche Ausgaben befindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.