Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bundesrat erklärt Notstand, riegelt das Land ab und mobilisiert die Armee

Weiter nach der Werbung

Massnahmen für Läden, Restaurants, Shops

Berset: «Bleiben Sie zu Hause»

Massnahmen zur Kinderbetreuung

Mobilisierung der Armee

«Grösste Mobilmachung seit Zweitem Weltkrieg»

Grenzkontrollen an allen Landesgrenzen ab Mitternacht

Zum Inhalt
Zum Inhalt

Ausserordentliche Lage

Zum Inhalt

Fragerunde nach der Pressekonferenz

Frage: «Geschieht alles etwas zu spät?»

Frage: «Einem Mediziner habe es die Sprache verschlagen, weil die Fälle plötzlich so hoch sind. Wie sieht es heute aus?»

Frage: «Die Kantone haben den Schritt in die Notlage schneller gemacht als der Bund. Warum?»

Frage: «Droht ein Engpass bei den Schutzmasken?»

Frage: «Wie stellt man sich das Social Distancing in der Praxis vor?»

Frage: «Hat der Bundesrat auch Alternativen zur jetzt beschlossenen Lösung diskutiert?»

Frage: «Warum soll man die Situation nicht umkehren, also die Gefährdeten in Quarantäne zu setzen?»

Frage: «Was muss ein Barbesitzer tun, damit er nicht in Konkurs geht?»

Frage: «Warum sollen nicht alle zu Hause bleiben?»

Frage: «Was wird der nächste Schritt sein?»

Frage: «Der Bundesrat wurde kritisiert, weil zu wenig getestet werde. Wie sieht es jetzt aus?»

+++++++++++++++++++++

Regierungsrat: Jede Minute zählt

Menschenleere Piazza Grande

Eingeschränkter Grenzverkehr

Monatelanger Heimunterricht?

SDA/cpm