Zum Hauptinhalt springen

«Bund nimmt mehr tote Neulenker in Kauf»

Die Pläne des Bundes betreffend Fahrausbildung stehen in der Kritik: Ein Fahrlehrer erklärt, wie man am Berg richtig parikiert.
Bewusst die elektronische Stabilitätskontrolle ausgeschaltet und beschleunigt: Das Unfallauto eines 18-jährigen Neulenkers in Cham ZG auf der Autobahn A4. (25. März 2016)
Der Bund will, dass junge Lenker schon früher als bisher das Fahren einüben können; der Fahrlehrerverband kritisiert, dass so jährlich bis zu 40'000 unerfahrene 17-Jährige auf die ohnehin schon verstopften Strassen rausgelassen würden.
1 / 5

Nur noch ein Weiterbildungstag

SFV: Kurse beibehalten, aber anpassen

SDA/woz/rub