Zum Hauptinhalt springen

Bürger oder Untertanen?

Es geht um mehr als eine Steuerrechnung. Anmerkungen zur Affäre Johann Schneider-Ammann.

«Mogel-Bundesrat»: Die Juso verlangen den Rücktritt von Johann Schneider-Ammann. Willkommen im Land des Mobs. (Im Bild Schneider-Ammann auf einer Baumaschine seiner Firma).
«Mogel-Bundesrat»: Die Juso verlangen den Rücktritt von Johann Schneider-Ammann. Willkommen im Land des Mobs. (Im Bild Schneider-Ammann auf einer Baumaschine seiner Firma).
Keystone

Nachdem die «Rundschau», ein Magazin des Schweizer Fernsehens, die Steuerpraxis der Ammann-Gruppe vor gut einer Woche erneut zum Thema gemacht hatte, meldeten sich sehr rasch auch die Juso zu Wort, die Jugend­abteilung der Sozialdemo­kratischen Partei, und verlangten den Rücktritt des freisinnigen Bundesrates Johann Schneider-­Ammann, um dessen Firma es ging. Bevor dieser 2010 in die Landesregierung gewählt worden war, hatte er das Unternehmen ein Leben lang geleitet. Mit Erfolg, mit Umsicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.