Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Bei der Gründung der BDP Bern ging es mir hundsmiserabel»

Hans Grunder erinnert sich an die Abspaltung von der SVP: «Hermann Weyeneth hätte uns gesagt, wo Gott hockt, wenn er damals noch Präsident der Berner SVP gewesen wäre.»
Nationalrat Hans Grunder in seinem Ingenieurbüro in Burgdorf. Er tritt als Präsident der BDP Schweiz auf Anfang Mai 2012 ab.
In Grunders für einen Chef eher kleinem Büro herrscht keine pedantische Ordnung. In den Regalen und an den Wänden sind Gegenstände aus all seinen Lebensbereichen.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin