Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Ausland in die Kantone

Zuwanderung aus dem Ausland, Abwanderung innerhalb der Schweiz: Findet in wirtschaftlich starken Kantonen ein Verdrängungsprozess statt? Fachleute erklären, was die neuesten Zahlen des Bundes aussagen.

Amir Ali

Die jüngste Statistik des Bundes zur Entwicklung der Bevölkerung bestätigt einerseits einen altbekannten und anhaltenden Trend: Die Schweizer Wohnbevölkerung wuchs auch im Jahr 2012 – und zwar um kontinuierliche 1,1 Prozent. Andererseits sind im vergangenen Kalenderjahr so viele Menschen aus der Schweiz ausgewandert wie seit 20 Jahren nicht mehr. 103'900 Personen kehrten 2012 der Schweiz den Rücken, verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Plus von 7,7 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen