Zum Hauptinhalt springen

Alt-Ständerätin gestorben

Die ehemalige Luzerner FDP-Parlamentarierin Helen Leumann ist tot.

Gehörte von 1995 bis 2011 dem Ständerat an: Helen Leumann.
Gehörte von 1995 bis 2011 dem Ständerat an: Helen Leumann.

Sie verstarb am 31. Dezember 2014 im Alter von 71 Jahren, wie der Internetseite des Parlaments am Montag zu entnehmen war.

Leumann gehörte von 1995 bis 2011 dem Ständerat an. Dort nahm sie unter anderem Einsitz in die Geschäftsprüfungskommission, die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur sowie die Kommission für Wirtschaft und Abgaben. Sie trat krankheitsbedingt im Frühjahr 2011 von allen politischen Ämtern zurück.

Die FDP-Politikerin war in den Jahren 1983 bis 1995 Grossrätin im Kanton Luzern. 1989 bis 2001 amtierte sie zudem als Vizepräsidentin der FDP des Kantons Luzern.

Die Mutter von drei Kindern wohnte in Meggen LU. Sie war für das familieneigene Unternehmen Collano tätig.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch