Zum Hauptinhalt springen

AKW-Gegner demonstrieren in Bern

Weil heute Morgen das AKW-Ade-Camp ohne Vorwarnung geräumt wurde, demonstrieren die AKW-Gegner seit 19.30 Uhr in der Berner Innenstadt.

Die Demonstranten auf dem Weg in die Innenstadt: Parolen wie «Weg, weg, Mühleberg» und «Nie mehr AKW» sind zu hören.
Die Demonstranten auf dem Weg in die Innenstadt: Parolen wie «Weg, weg, Mühleberg» und «Nie mehr AKW» sind zu hören.
Tobias Ochsenbein
Abmarschbereit: Geplant ist ein friedlicher Marsch durch die Berner Innenstadt.
Abmarschbereit: Geplant ist ein friedlicher Marsch durch die Berner Innenstadt.
Tobias Ochsenbein
Auch Motorsägen kamen zum Einsatz.
Auch Motorsägen kamen zum Einsatz.
TeleBärn
1 / 32

Nach der überraschenden Camp-Räumung von heute Morgen riefen die AKW-Gegner für den Dienstagabend bereits zu einer Demonstration auf. Um 19 Uhr versammelten sich bei der Reithalle gegen 200 Personen, darunter mehrere Familien, für die Kundgebung.

Im Innenhof der Reitschule wurden mehrere Zelte aufgebaut. Die Wut der Demonstrierenden scheint sich vor allem gegen Stadtpräsident Alexander Tschäppät zu richten. Mehrere Teilnehmer haben Plakate dabei, die keinen anderen Schluss zulassen. Was die Demonstranten heute Abend noch vorhaben, ist um 19.15 Uhr noch unklar. Vorerst wurde Musik gehört, gegessen und rege diskutiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.